Jahresbericht 2012

In der diesjährigen Saubrunnenpost 2013 möchte der Vorstand (Thomas Maertens, Sabine Geissert-Korn, Alexander Kirchmer, Stefanie Illy, Simone Kindler und Christina Berti) zuerst seinen Dank an alle engagierten Helfer, die stets für die Kinderinitiative Bornheim präsent sind, richten. Durch eure helfenden Hände und euer Engagement konnten wir auch im Jahr 2012 wieder als Verein, der sich für Kinder stark macht, überzeugen und unseren guten Ruf als “stets engagierte Kinderinitiative” erhalten. Auch im Jahr 2012 wurde die Kinderinitiative Bornheim erneut von der Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße mit einem Betrag von 500 € unterstützt. Die finanzielle Unterstützung erfolgte durch Empfehlung unserer Landrätin Theresia Riedmaier, Kuratoriumsmitglied der Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße. Ein aktives Jahr 2012 liegt mit unseren 142 Mitgliedern hinter uns.

Bereits Ende Januar liefen die Vorbereitungen zur Bornemer Fasenacht auf Hochtouren. Unter dem Motto “Wir sind die Besten im Wilden Westen” war die Kinderinitiative erstmals an der Bornemer Fasenacht beteiligt. Das Dorfgemeinschaftshaus wurde infolge vieler Helfer in wenigen Tagen zu einer Westernstadt umfunktioniert. Ein mit viel Liebe zum Detail errichteter Saloon im Nebenraum war ein Original, wie es Bornheim noch nie zuvor erlebt hatte.


 

Bei einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm aus Tanz-/Turndarbietungen und Büttenreden, unseren netten Saloon-Damen, die in ihren schönsten Saloon-Kleidern leckerste Getränke an der Bar anboten und einem reichhaltigen Essens- und Getränkeangebot waren alle Faschingsgäste in einer Märchenwelt gefangen und verweilten sich auch nach Ende des offiziellen Faschingsprogrammes bis in die frühen Morgenstunden im “Saloon”. Nach dem Motto “Die Butzweiwer machen mol a Paus” (gespielt von Heiko Kindler und Sabine Geissert-Korn) beteiligte sich die K.I.B. auch am Bühnenprogramm und sorgte für eine überraschung. Zwei Projekte, die bei unserer 5-jährigen K.I.B.-Geburtstagsfeier am 30. Oktober 2011 ins Leben gerufen wurden, konnten wir umsetzen:

Scheckübergabe in Höhe von 250 € an die Bornheimer Bücherei:

 

1. Mai-Radtour mit 16 Familien zur Knittelsheimer Mühle.

Mit einem Bastel-/Schminksonntag mit Eisstand am Bornheimer Saubrunnenfest in Familie Echternachs Hof konnten wir wieder viele Kinder mit Familien begeistern. Das Highlight “selbst gebastelte Papierhüte” durfte auch dieses Jahr nicht fehlen. Erstmals veranstalteten wir einen Malwettbewerb unter dem Motto “Tiere im Ort”. Anhand einer Malvorlage, die die Kinder für ihre Gestaltung nutzen konnten, malten sie eifrig Bornheimer Tiere. Wunderschöne Bilder, die sogar für Bornheims Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” ausgestellt wurden, waren das Ergebnis. Die Siegerehrung unserer Künstler fand am Abschlusstag des Bornheimer Saubrunnenfestes statt.

 

Bei der Fußball-Europameisterschaft übernahm die K.I.B. am 13. Juni im DGH die Bewirtung beim Spiel gegen die Niederlande. Ein tolles “miteinander fiebern” erstreckte sich durch die ganze EM-Zeit. Am 23. Juni erfüllten wir unseren Kindern einen großen Wunsch, der bei unserer K.I.B.-Geburtstagsfeier ganz oben auf dem Wunschzettel stand. Ein Ausflug zum Pferdeparadies Modenbacherhof fand statt. Beim 6. HZB-Kinderfest am 11. August war der Andrang wieder groß. Die Kinderinitiative, die seit Beginn des HZB-Kinderfestes immer beim Neukauf-Markt der Familie Isbrecht Grillbratwürste verkauft, nahm dieses Jahr auch Flammkuchen in das Sortiment mit auf. Diese Idee kam sehr gut an und wird fortgesetzt. Erstmals kamen die Kinder auch “stylisch” auf ihre Kosten. Die K.I.B. überraschte mit Glitzer-Tatoos, die super angenommen wurden.

Bei der diesjährigen Kanutour am 25. August wurde auf der Moder im Elsass gepaddelt. Am Kerwe-Sonntag überraschte die K.I.B. mit einem “Spiel ohne Grenzen” auf dem Sportplatz am Kerweplatz. Mit Taktik, Geschick und Schnelligkeit galt es, 7 Stationen zu bewältigen. Nicht nur unsere “Kleinen” waren begeistert!

Willkommen zum Abenteuer im größten Kletterpark Europas! Dieses Vorhaben konnten wir am 22. September mit tollem Kletterprogramm genießen. Die K.I.B. lud hierzu alle Kinder ein.

Generationsübergreifendes Zwiebelkuchenbacken hinsichtlich der Einweihung “Bornheimer Dorfblick” am 3. Oktober: Im Zuge der Einweihung der neuen Sitzgruppe überlegte sich unser Ortsbürgermeister, Prof. Dr. Karl Keilen, Jung und Alt zusammenzubringen. Die Idee wurde umgesetzt und so konnten unsere Seniorinnen Lisbeth Brauch und Helene Anthon unseren K.I.B.-Kindern am Montag, dem 1. Oktober 2012, das Zwiebelkuchenbacken näher bringen. Ein reges Koch- und Back-Treiben fand in der DGH-Küche statt. Nach 25 Minuten konnte der erste fertige Zwiebelkuchen den hungrigen und wartenden Kids präsentiert werden. Sie ließen es sich nicht nehmen, auch dem Seniorentreff, der dem regen Treiben in der Küche mit Begeisterung folgte, Zwiebelkuchen zum Probieren anzubieten. Generationen standen zusammen und verkosteten Zwiebelkuchen – ein toller Anblick!! Für das Dorf Bornheim war diese “generationsübergreifende Aktion” ein erster Anstoß, Traditionen an unsere “Kleinen” weiterzugeben! Die K.I.B. sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Verköstigung bei der Einweihung der Sitzgruppe am 3. Oktober. Alle 25 gebackenen Zwiebelkuchen wurden verkauft. Für die “Kleinen” bot die K.I.B. Pizzabrötchen an.

 

Getreu dem Motto “dieses Jahr wird der Baum wieder selbst geschlagen” fand der K.I.B.-Jahresabschluss 2012 am 3. Advent statt. Bornheimer und Dammheimer Familien fuhren gemeinsam nach Annweiler und schlugen – nach dem Empfang des Försters mit Kinderpunsch und Glühwein – ihren Weihnachtsbaum selbst. Beim gemütlichen Beisammensein im Annweiler Forsthaus beendeten wir das Jahr 2012 und spendierten allen Kindern Essen und Getränke.

Noch geplante Aktionen in 2012:
Mit Familie Isbrecht planen wir um die Weihnachtszeit erstmals, bei einem Adventsmarkt am HZB unsere Mitarbeit einzubringen. Gespräche fanden bereits statt. Die Berichterstattung kann auf unserer K.I.B.-Homepage abgerufen werden.

Feste K.I.B.-Termine:

Während der Schulzeit findet jeden Donnerstag von 15.00 h – 16.30 h eine Schach-AG im Dorfgemeinschaftshaus statt, die von unseren beiden engagierten Herren Richter und Klüppel geleitet wird. Interessierte sind immer herzlich willkommen!
Ebenso findet jeden Donnerstag von 15.00 h – 17.00 h eine Handarbeits-AG für Schüler der Grundschule/weiterführenden Schule im Rathaus statt, die von der ehemaligen Grundschullehrerin Frau Johann geleitet wird. Umgesetzte Vorhaben:
Anfang des Jahres kreierte Joachim Reuter der Kinderinitiative Bornheim e.V. ihre eigene Homepage und betreut sie seitdem – vielen Dank hierfür, lieber Joachim! Im August wurde die K.I.B.-Homepage umgetauft in www.kib-bornheim.de. Unser aktives Vereinsleben mit ausführlichen Berichten zu all unseren Aktionen sind hier nachzulesen. Es lohnt sich, mal einen Blick darauf zu werfen!

Noch nicht umgesetzte K.I.B.-Vorhaben:

Leider konnten wir 2012 den “Bornheimer Jugendtreff” nicht ins Leben rufen. Gespräche haben im November 2012 mit dem Jugendpfleger Mike Bourquin stattgefunden. Das Vorhaben “Jugendtreff” wird mit großem Engagement von der Kinderinitiative verfolgt und umgesetzt werden. Bornheimer Jugendliche könnten auf der K.I.B.-Homepage ihre eigene Jugendseite erstellen. Joachim Reuter würde die Schulung übernehmen. Die K.I.B. hofft, mit der Gestaltung des “Jugendtreffs” u.a. das Interesse der Jugendlichen an einer eigenen Jugendseite wecken zu können.

Der Mitmachzirkus, den wir im Jahr 2012 anstelle des Seifenkistenrennens als 3-Tages-Workshop anbieten wollten, konnte nicht stattfinden. Dieser Workshop wird im Jahr 2013 “über die Bühne gehen”!

Was die Kinderinitiative Bornheim bereits für 2013 als “neue Projekte” geplant hat:

– Yoga-Kurs
– Selbstverteidigungskurs
– Minigolfmeisterschaft

Liebe Kinder, liebe Jugendliche: Wir sind und bleiben für euch aktiv! Falls ihr Anregungen oder tolle Ideen habt, die es umzusetzen gilt, zögert nicht, uns diese mitzuteilen.

Liebe Eltern: Im Jahr 2013 haben wir bereits viele weitere Aktionen angedacht bzw. geplant. Wir finden es toll, dass wir uns auf ganz viele von euch verlassen können und geben 2013 wieder Vollgas!

Sabine Geissert-Korn, 2. Vorsitzende/Pressewart K.I.B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.