Zwiebelkuchenbacken

Generationsübergreifendes Zwiebelkuchenbacken
Einweihung “Bornheimer Dorfblick”

01./03. Oktober 2012

Im Zuge der Einweihung der neuen Sitzgruppe überlegte sich unser Ortsbürgermeister Dr. Karl Keilen, Jung und Alt zusammenzubringen. Die Idee wurde umgesetzt und so konnten unsere Seniorinnen Lisbeth Brauch und Helene Anthon unseren Kindern am Montag, dem 1. Oktober 2012 das Zwiebelkuchenbacken näher bringen. Die Kinderinitiative Bornheim rückte mit back-interessierten Kindern im DGH an und nach kurzer Zeit fand reges Koch- und Back-Treiben in der DGH-Küche statt. Unsere beiden Seniorinnen hatten alle Hände voll zu tun, so dass Renate Brosam kurzfristig entschied, ihrer Mutter Lisbeth und Helene beizustehen und den Trubel zu koordinieren.

Der Kuchenteig wurde von Patrick Hoffmann „Pälzer Bu“ nach dem Rezept von Lisbeth Brauch angefertigt. 16 kg Teig galt es, zu verarbeiten. Er wurde von den Kindern mittels einer Waage genau portioniert, ausgerollt und in die Backformen eingearbeitet. Eifrige Zwiebelschäler-/innen waren mit vielen Tränen am Werk, und mussten viele Kilogramm Zwiebeln verarbeiten. Das Schmoren der Zwiebeln wurde auch von den Kindern übernommen. Weitere Zutaten kamen hinzu und so konnte bald die fertig abgeschmeckte Masse für den Zwiebelkuchen portionsweise auf die vorgefertigten Teige verteilt werden. Das Backen übernahm Sabine Geissert. Nach 25 Minuten konnte der erste fertige Zwiebelkuchen den hungrigen und wartenden Kids präsentiert werden. Sie ließen es sich nicht nehmen, auch dem Seniorentreff, der dem regen Treiben in der Küche mit Begeisterung folgte, Zwiebelkuchen zum Probieren anzubieten. Generationen standen zusammen und verkosteten Zwiebelkuchen – ein toller Anblick!!



Nachdem wir 24 Zwiebelkuchen gebacken hatten, plante die Kinderinitiative Bornheim die Vorgehensweise bzw. den reibungslosen Ablauf der Verköstigung bei der Einweihung der Sitzgruppe am 3. Oktober 2012. Alexander Kirchmer und Sabine Geissert waren für das auf die Minute genaue Aufbacken aller Zwiebelkuchen/Pizzabrötchen verantwortlich. Galt es, ca. 200 Besucher zu verköstigen. Das Timing stimmte, der Zwiebelkuchen-Transport vom DGH zur Sitzgruppe „Bornheimer Dorfblick“ war Dank Kai Friedrich und Ralf Geissert, die sofort ihre Hilfe anboten, organisiert. Sie beförderten alle Zwiebelkuchen nebst Pizzabrötchen heiß und unversehrt zu den bereits hungrigen Besuchern, die teilweise sogar beim Ausladen der “heißen” Fracht mithalfen, um schneller an den leckeren Zwiebelkuchen zu gelangen. In Etappen wurde heißer Zwiebelkuchen geliefert. Das Aufback- und Transportteam meisterten ihre Sache mit Bravour! Das restliche K.I.B.-Team (Christina Berti, Claudia Wind, Stefanie Illy, Thomas Maertens mit den K.I.B.-Kindern Chantal Geissert, Jannik Hohrein, Julia Illy, Alexander Maertens, Johanna Schlemilch, Samira Wind) bewirtete alle Besucher vor Ort und hatte alle Hände voll zu tun, die Besucher auch mit neuem Wein und Traubensaft zu verwöhnen. Die leckeren Zwiebelkuchen wurden alle von unseren Kindern verkauft!


Der Erlös ging an die Kinderinitiative Bornheim. Vielen Dank hierfür an unseren Ortsbürgermeister, Dr. Karl Keilen! Wir werden mit diesem Betrag ein größeres Vorhaben für unsere Kinder/Jugendlichen realisieren! Für das Dorf Bornheim war diese generationsübergreifende Aktion ein erster Anstoß, Traditionen an unsere Kleinen weiterzugeben! Unser Ehrenamt sollte diese Richtung nun nicht mehr aus den Augen verlieren. Die Kinderinitiative Bornheim bedankt sich herzlich bei unseren beiden Seniorinnen Lisbeth und Helene, dass sie unseren Kindern Einblicke in die Kunst des Backens gewährt und Erfahrungen vermittelt haben!

Sabine Geissert-Korn


Eine Bildkomposition von Herrn Edmund Richter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.